Informationen zum Unterricht und zu besonderen Angeboten

Seit 2012 arbeiten wir mit einer Länge von 40 Minuten je Unterrichtsstunde. Die Fächer mit zwei und mehr Wochenstunden werden nach Möglichkeit in Blöcken zu Doppelstunden zusammengefasst.

Die Anzahl der Wochenstunden richtet sich nach der Stundentafel entsprechend der Verordnung über die Schularten und Bildungsgänge der Sekundarstufe I  für den teilweise gebundenen Ganztagsbetrieb.

Die mit diesem „40-Minuten-Modell“ gesparten 5 Minuten je Unterrichtsstunde und die Stunden für den Ganztagsbetrieb werden verwendet, um die eigenständige und individuelle Arbeit der Schülerinnen und Schüler, sowie die Zusammenarbeit innerhalb der Klasse bzw. Lerngruppe zu gestalten.

Zusammengefasst und fest im Stundenplan verankert, finden sich diese speziellen Zeiten als Klassenrat, Freiarbeitsstunde und TÜV (trainieren-üben-vertiefen) sowie als Fachprojekt (gemäß musischem Profil) wieder.

Als ein besonderes Angebot steht bei Bedarf ein Unterricht in Deutsch als Zweitsprache (DAZ)  und für Schülerinnen und Schüler mit speziellem pädagogischem Förderbedarf  parallel zum Wahlpflichtunterricht ZIL (zielgerichtet ins Leben)  zur Verfügung.