Wir über uns

Die Kurt-Tucholsky-Oberschule ist eine fünfzügige Integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe und mit teilgebundenem Ganztag an zwei Tagen; Sie liegt in Pankow Süd. Mehr als 900 Schüler*innen besuchen unsere Schule, die von knapp 90 Lehrkräften, Referendaren, Sozialpädagogen und Mitarbeitern unterrichtet und betreut werden. Unser Schulgelände erstreckt sich über zwei Grundstücke, die durch die Vinetastraße, die die Schüler*innen mehrmals am Tag überqueren, voneinander getrennt sind. Auf dem Schulgelände Neumannstraße 9 befindet sich das Hauptgebäude (Gebäude A) mit dem Sekretariat und dem Verwaltungsbereich, der Mensa, den Werkstätten und den Fachräumen für die Naturwissenschaften, das Gebäude F (ein modularer Ergänzungsbau - MEB), in dem die Oberstufe unterrichtet und die 5. und 6. Klassen der Grundschule gastieren und die Turnhalle 1 (Gebäude D). Auf dem Gelände befindet sich ein Schulgarten im Aufbau und ein großer Schulhof, für den wir eine Planung für eine schülergerechte Nutzung entwickelt haben, auf deren Realisierung wir jedoch noch warten. Auf dem Schulgelände Neumannstraße 11befindet sich das Gebäude B, in dem der Freizeitbereich, die Künste, Sprachen und Gesellschaftswissenschaften zu finden sind, die Turnhalle 2 (Gebäude C) und ein Sportplatz, den wir in Kooperation mit Pfeffersport e.V. nutzbar gemacht haben. 

Wann findet der Tag der offenen Tür statt?

Traditionell findet unser Tag der offenen Tür am zweiten Januarsamstag jeden Jahres statt. Pandemiebedingt müssen wir ihn in diesem Jahr jedoch aussetzen.  

Ist eine Hospitation vor der Anmeldung möglich?

Aus organisatorischen Gründen und auch wegen der sehr hohen Nachfrage ist es uns leider nicht möglich, Probeunterricht oder Führungen durch unsere Schulhäuser anzubieten.

Was muss zur Anmeldung mitgebracht werden?

Bitte bringen Sie mit:

  • den Anmeldebogen, in dem die KTO als Erstwunschschule eingetragen ist  und die Förderprognose im Original von der Grundschule
  • unseren schuleigenen Anmeldebogen, der auch noch bei uns vervollständigt werden kann, sollten noch Fragen offen sein
  • wenn bei getrenntlebenden Erziehungsberechtigten mit gemeinsamem Sorgerecht ein Elternteil bei der Anmeldung zum Schulbesuch nicht anwesend sein kann oder auf der Anmeldung nicht unterschrieben hat, ist eine Vollmacht erforderlich
  • das ausgefüllte Formular Schul 160 für Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf.

Wie viele Schüler werden in den 7. Jahrgang aufgenommen?

Wir nehmen 5 Klassen mit jeweils 26 Schüler*innen auf, d.h. 130 Schüler*innen insgesamt.

Melden sich in der Regel mehr Schüler an, als aufgenommen werden können?

In den vergangenen Jahren waren wir immer übernachgefragt. In diesem Fall werden die Plätze wie folgt vergeben:

60% nach dem Notendurchschnitt der Förderprognose

30% nach Losentscheid

10% an Härtefälle

Mit welchem Notendurchschnitt bekommt man sicher einen Schulplatz an der KTO?

Wir mussten in den letzten Jahren unsere Anmeldekriterien mehrmals verändern, sodass wir dazu keine Aussage treffen können. Aufgrund der zahlreichen Klagen, die Eltern einreichten, um einen Platz an unserer Schule zu erhalten, kommt in diesem Schuljahr nur die Förderprognose als Aufnahmekriterium zum Tragen.

Wie erhält man an der KTO einen Schulplatz, wenn sie als Zweit- oder Drittwunschschule angegeben wurde und man nicht in der Auswahl seiner Erstwunschschule dabei war?

Infolge der Übernachfrage wurden in den letzten Jahren die Schulplätze nur an Schüler*innen vergeben, die die KTO als Erstwunschschule angegeben hatten. Schüler*innen mit Zweit- oder Drittwunsch konnten nicht berücksichtigt werden.

Wie erfolgt die Aufnahme der Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf und gibt es Besonderheiten, die bei der Anmeldung beachtet werden müssen?

Wir nehmen Schüler*innen mit anerkanntem sonderpädagogischen Förderbedarf auf. Zusätzlich zu den oben genannten Anmeldeunterlagen müssen der Feststellungsbescheid vom SIBUZ sowie die bereits vollständig ausgefüllten Formulare Schul 160, Schul 161 und Schul 190c  zum Zeitpunkt derAnmeldung vorliegen.Die Zuweisung dieser Schülerinnen und Schüler erfolgt nach einem festgelegten Kriterienkatalog durch die Schulaufsicht Pankow.

Was macht das musische Profil der KTO aus?

Alle Informationen dazu finden Sie hier  kto-berlin.de/schulleben/profil.

Müssen SuS in der Grundschulzeit bereits ein Instrument erlernt haben?

Hat Ihr Kind besondere Fähigkeiten und Kompetenzen im Bereich Kunst, Musik und/oder Theater, passt es ausgesprochen gut zu unserem Schulprofil. Kann es bereits ein Instrument spielen, ist das vorteilhaft, jedoch keine Bedingung.

Gibt es eine Willkommensklasse?

An der KTO gibt es keine Willkommensklasse. Als ein besonderes Angebot steht bei Bedarf ein Unterricht in Deutsch als Zweitsprache (DAZ) für Schüler*innen parallel zum Wahlpflichtunterricht ZIL (zielgerichtet ins Leben) zur Verfügung.

Welche Wahlpflichtkurse gibt es im 7. Jahrgang an der KTO?

Wir bieten die Wahlpflichtkurse Französisch, Latein und Kulturelle Bildung an.

Welche Sprachen werden angeboten?

Englisch, Französisch, Latein, Russisch

Englisch wird als erste Fremdsprache fortgeführt. Die 2. Fremdsprache ist an einer ISS nicht verpflichtend, sondern kann im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts gewählt werden. An der KTO kann in der 7. und 11. Klasse mit Französisch oder Latein und in der 9. Klasse oder der 11. Klasse mit Russisch begonnen werden. Für die Zulassung zum Abitur ist das Erlernen einer zweiten Fremdsprache Voraussetzung.

Wie erfolgt die Umsetzung des bilingualen Konzepts?

In den Jahrgängen 7 und 8 werden die Schüler*innen mit einer zusätzlichen Englischstunde auf das bilinguale Lernen vorbereitet. In der 8. Klasse  wird ein  Vorbereitungskurs Geschichte bili oder Biologie bili besucht. Zeitgleich mit der Einstufung in die ER- und GR-Kurse. In den Jahrgängen 9 und 10 wird in bilingualen Kursen parallel zum Wahlpflichtunterricht unterrichtet. Weitere Informationen dazu finden Sie unter kto-berlin.de/schulleben/bilingualer-unterricht.

Über welche digitale Ausstattung verfügt die KTO?

Die Fachbereiche arbeiten mit modernen Medien. Alle Unterrichtsräume sind mit Smartboards und zum großen Teil auch mit Dokumentenkameras ausgestattet. Neben den drei vernetzten Informatikräumen stehen Laptops und Tablets für den Einsatz im Unterricht zur Verfügung.

Wie sieht der Stundenplan für eine 7. Klasse aus?

Wie erfolgt die Unterrichtsaufteilung in den Häusern A, B und F?

Im Haus A werden vorrangig die naturwissenschaftlichen Fächer und WAT unterrichtet, im Haus B die gesellschafts- und sprachwissenschaftlichen sowie künstlerisch-musischen Fächer. Im Haus F findet der Unterricht ausschließlich für die Oberstufe statt.

Welches Mittagsangebot gibt es?

Alle Infos dazu finden Sie unter kto-berlin.de/schulorganisation/mittagessen.