ERASMUS-Projekt Kulturkiosk - Berlintreffen vom 7.- 13. März 2017

"Kulturkiosk" heißt unser EU-gefördertes Projekt. Die Schüler nehmen an Austauschreisen teil und wohnen in Gastfamilien. Gemeinsam erarbeiten sie einen interaktiven Museumsführer. Dafür haben Schüler Berliner Museen besucht und Videos gedreht. Unsere Gäste aus Budapest, Gdansk, Graz, Helsinki, Neapel und Patras entschieden sich in einem Videovoting für das Menschenmuseum und das Jüdische Museum und erarbeiten einen interaktiven Museumsführer. Namensgeber ist die kleine rote Holzhütte auf unserem Schulhof.

Erasmus+

Das EU-Programm Erasmus+ fördert im schulischen Bereich Lernmobilitäten und Austausch von Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Bildungsfachleuten sowie strategische Partnerschaften.


An der KTO hat die internationale Zusammenarbeit eine lange Tradition.

Unsere aktuellen Projekte

Auslandsaufenthalte

Innerhalb des durch Erasmus+ geförderten Projektes Kulturkiosk unterhalten wir Kontakte zu Schulen in Gdansk, Helsinki, Neapel, Patras, Budapest und Graz. Interessierte Schüler haben die Möglichkeit zu Langzeitaufenthalten an den befreundeten Schulen. Im Gegenzug nehmen wir Schüler von dort für 2-6 Monate auf.